Wieder online

In den letzten Wochen mußte ich für Internet-Connectivity für mein Mail-Programm immer außer Haus gehen. Das war ab und zu lustig, wenn ich nette Menschen im Croque-Laden in der Schanze getroffen habe, aber oft auch total nervig: Ich habe zwar eine WLAN-Karte, aber die Karte im iBook ist unter Linux noch nicht gut unterstützt und funktioniert wohl nur bei einer bestimmten Kombination von Mondphase und Tide. Ab und zu habe ich nach einer halben Stunde entnervt aufgeben müssen.

Aber all das hat nun ein Ende: Ich habe gerade wieder einen DSL-Zugang von Alice in Betrieb genommen. Sehr smooth wieder. Bis auf einen kleinen Lapsus mit der Tk-Anlage. (D’OH!)

2 Responses to “Wieder online”

  1. Lachnix Says:

    So, so… Nur im croque-laden war online? Mindestens fünf (in worten 5) bewohner der BoCh 154 legen Protest ein! Undankbarer… schimpf, mecker, groll… “komm Du uns noch mal wegen KINDER-Schoko-irgendwas…;-)”

  2. Matthias Says:

    Hey, der Croque-Laden liegt immerhin ziemlich genau aufm Weg zwischen Arbyte und Zuhause und außerdem solltest Du nicht überschätzen, wie nett ich Euch finde ;-) (kicher)