Und nochn Umzug

Für die, die es noch nicht mitbekommen haben: ich ziehe zum 1.12. mit zwei FreundInnen in eine neue WG. Wir haben ein paar Monate gesucht, bis wir was Passendes hatten, aber die Wohnung, die wir jetzt beziehen werden, ist echt schön. Bei der Suche haben wir so einige Klamotten erlebt. Z.B. Heerscharen von Interessenten bei Wohnungsbesichtigungen. Manchmal kam ich mir vor, wie am Ende von “Leon – Der Profi”, als die Spezialeinheit das Hotelzimmer stürmt und das ganze Treppenhaus voller SWATs ist. Ich war schon mal echt kurz davor zu fragen “sind Sie vom 3. Abschnitt?”. Egal. Der andere Aspekt ist, daß man hier für ne anständige Wohnung öfter mal ne heftige Courtage hinblättern muß. Man kann es also in einem Wort zusammenfassen: Verkäufermarkt.

Das hat aber auch einen positiven Effekt: ich räume ja mein Zimmer und brauche einen Nachmieter, damit ich nicht einen Monat Miete zahlen muß, in dem ich gar nicht in dem Zimmer wohne. Also habe ich das Zimmer hier in der Studi-Wohnbörse inseriert – Freitag, um 22.30 Uhr. Zwei Stunden später kam das erste Gebot. Verkäufermarkt halt.

Comments are closed.